Logo vslu     logo-felsberg-web                                     

Petition "Änderung im Mittagstischkonzept" des Elternforum

Petition an den Stadtrat von Luzern Änderung im Mittagstischkonzept

Für ausgewogene und gesunde Kinderverpflegung, die Spass macht und schmeckt! 

Eintragen können sich alle Personen, gleichgültig ob Schweizer oder Ausländer, mündig oder unmündig, stimmberechtig in der Stadt Luzern oder nicht.

Bitte Petitionsbogen (auch teilweise ausgefüllte) bis spätestens 15. Juni 2017 zurücksenden per Post an Primarschule Felsberg, Petition „Mittagstisch“, Felsbergstrasse 10, 6006 Luzern. Oder im Hort Felsberg oder der Klassenlehrperson abgeben.»  Sie finden den Petitionsbogen im Bereich "Schulhausdokumente/Elternforum".

Das Elternforum Felsberg-Unterlöchli versteht sich als Bindeglied zwischen den Eltern, den Erziehungsberechtigten und der Schule und nimmt zusammen mit den Lehrpersonen die gemeinsame Verantwortung für das Wohl der Kinder wahr. Dabei stellt die Mittagsbetreuung immer wieder ein zentrales Thema dar.

Immer wieder kam es seitens der Kinder, Eltern und des Betreuungsteams zu Beanstandungen über das (nicht) kindergerechte Mittagessen. Ein Besuch des Mittagstisches vom 03.02.2017 hat dabei diverse gravierende Mängel aufgezeigt:

  •   Die Menu Zusammenstellung ist nicht altersgerecht. Grundsätzlich entspricht der Aufbau des Menüplans eher einer Standardverpflegung für Institutionen von erwachsenen Menschen. Ein schlüssiges, auf Kinder abgestimmtes Konzept, ist nicht ersichtlich. Das Angebot wirkt "copy - paste" aus einem Standard Menüplan für Institutionen im Care Bereich.

  •   Die Anzahl Essen muss 6 Wochen (!) im Voraus bestellt werden. Auf aktuelle schulische Aktivitäten kann damit nicht mehr reagiert werden. Zu bezahlen sind jedoch immer die bestellten Mengen - nicht die gegessenen, nach Anzahl Kinder am Verzehrtag. Dies führt zu unnötigen Kosten und teilweise massiver Verschwendung von Lebensmitteln.

  •   Durch das System „was bestellt ist wird bezahlt“ liegt das gesamte Risiko beim Kunden. Aus moderner Prozesssicht sollte nach „Essensteilnehmer am Verzehrtag“ abgerechnet werden. Ein gewisses Entgegenkommen für die lange, 6-wöchige Vorbestellungszeit darf erwartet werden.

  •   Die Menge der Lebensmittel sind nicht abgestimmt auf die Bedürfnisse der Kinder (zu viel Fleisch, oft Brätkomponenten, 2 3 Sorten Gemüse, zu wenig Teigwaren, etc.)

  •   Der Einsatz von Standardwürzmischungen generiert mit der Zeit den immer gleichen Geschmack, wobei der Eigengeschmack auf der Strecke bleibt

  •   Sonderkostformen werden entweder halbherzig oder gar nicht berücksichtigt. Zudem wurden wiederholt Spezial-Essen für Allergiker nicht geliefert

    Fazit:
    Aus pädagogischer Sicht bricht beim vorliegenden Mittagstischkonzept eine unserer wichtigen Säulen weg: gesunde, abwechslungsreiche und motivierende Ernährung unter Einbezug der Kinder (Menus wünschen aus kindlichen Idealen zusammen etwas Gesundes formen, Lebensmittel benennen, ausprobieren, Nachhaltigkeit, Regionalität beachten...).

    Forderung
    Das Elternforum Felsberg-Unterlöchli fordert daher eine kritische Evaluation und eine damit verbundene Neuorganisation resp. Neuausrichtung des Mittagstisches. Die momentane Angebotsplanung ist nicht auf Kinderverpflegung ausgelegt.

    Für unsere Kinder - En Guete

    Das Elternforum Felsberg-Unterlöchli 

LogoEF2015

Felsberg mobile

Logo vslu mobile transparent