Sommerlager 2016 in Eriz
Vom Sonntag, 7. August bis Freitag, 19. August 2016 findet das Sommerlager für 3. – 6. Klässler statt. Das bewährte Leiterteam freut sich auf zwei spannende Ferienwochen im idyllischen Eriz. Anmeldungen nimmt das Rektorat der Volksschule gerne bis am 1. Juni 2016 entgegen.

105. Ferienwanderung 2016
FEWA ist das sportliche Bike- und Trekkinglager der Stadt Luzern. Dieses Jahr geht es vom Sonntag, 10. Juli bis Samstag, 16. Juli 2016 in die Kantone Aargau, Solothurn und Bern. Ob mit dem Bike an der Aare entlang, im grünen Emmental oder zu Fuss im Berner Oberland unterwegs – es wird auf jeden Fall sportlich. Die FEWA-Woche bietet viele schöne Gelegenheiten zum Baden. 

 

Logo vslulogofrenovation

  • hp1
  • hp2
  • hp3
  • hp4
  • hp5
  • Herzlich willkommen im Schulhaus Felsberg
  • Home

Geschichtenmorgen der 1./2. Klassen und Kindergärten

Am Freitagmorgen 29.04.16 fand auf der Unterstufe von 10.10 - 11.40 Uhr der Geschichtenmorgen statt. Alle 1./2. Klass-Kinder und Kindergärtner waren in gemischten Gruppen unterwegs. In den Kindergärten und Schulzimmern fanden die Kinder verschiedene Angebote vor:

Geschichten erzählen

Geschichten spielen

Kasperli-Theater spielen

Geschichten hören

Geschichten schreiben

Geschichten lesen

Geschichten bauen

Es war ein toller Morgen und viele Geschichten sind entstanden. Am besten machen Sie sich selber einen Eindruck vom schönen Miteinander...

Entscheidungsgeschichte-Workshop

Der "Entscheidungsgeschichte" Workshop ist zu Ende. Oder zumindest fast zu Ende. Das Projekt ist so angelegt, dass jederzeit ein neuer Strang weitergeschrieben werden kann. Wer folglich interessiert ist, einen Beitrag zu verfassen, darf ihn mir gerne mailen. Ich werde ihn nachträglich noch in die Geschichte einfügen. Beiträge bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Nun seid ihr aber sicher gespannt, von was ich hier spreche. Ich wünsche euch viel Spass beim Lesen - und nochmal lesen - und nochmal lesen.

http://writer.inklestudios.com/stories/55f6

Hast du dich durchgelesen zu allen möglichen Enden?

Kindergarten 2 - Im Zauber der Bremer Stadtmusikanten

„Hoo – hoj, fertig isch mit eu. Krrks und Schnä – de – ri – gäng – päng! En Guete mitenand!“ und los gehts ans Räubermahl der „Manne mit Schnäu – zz“ im Kindergarten Felsberg 2. Heute auf dem Menüplan: Würmer mit Spinnenblut und Sägemehl, dazu Heu – Waldblättersalat. Da läuft einem direkt das Wasser im Mund zusammen.

01 Custom 02 Custom 

Seit den Fasnachtsferien begleitet uns das Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ durch den Kindergartenunterricht. Während der Planarbeit zu Beginn des Morgens basteln einige Kinder in Partnerarbeit ein Tier aus dem Märchen, andere lauschen verschiedenen Musikinstrumenten, welche sie erkennen und in die richtige Reihenfolge bringen sollen und wieder andere üben das Esel–Lied mit dem Glockenspiel.

05 Custom07 Custom  
06 Custom04 Custom  

In den vergangenen Wochen sangen und musizierten wir wie die Bremer Stadtmusikanten! So entstand eine tolle Sammlung an Liedern. Der Esel, der die schweren Säcke schleppen muss, Katze und Hund, welche im Alter Frieden schliessen, der Hahn, dessen Stimme immer mehr versagt und natürlich die Räuber wurden imitiert und dargestellt. Um das Thema gebührend abzuschliessen, fand man sich als Räuberbande zum gemeinsamen Mittagessen zusammen. Auch für Ostern war gesorgt, bunte gekleisterte Hennen und Hähne konnten als Nester nach Hause getragen werden.

08 Custom

Da die Kinder die Lieder fleissig geübt haben und um diese den Eltern und Interessierten nicht vorzuenthalten, sind Sie herzlich eingeladen, am Besuchstag nach den Ferien 13. April um 11.15 Uhr an ein Mini–Konzert der Felsberger Kindergartenmusikanten zu kommen im Kindergarten Felsberg 2.

I – a, Kikriki, Wau wauu....miau, miau. 

Fumetto Comic-Wettbewerbs-Teilnahme

Die 5./6. Klasse von Herrn Brunner hat am diesjährigen Wettbewerb des Internationalen Comic-Festivals Fumetto teilgenommen.
Es freut uns sehr, dass ein Comic von der Jury nominiert wurde!
Obwohl er keinen Preis erhält, ist der Comic von Yanis und Marvin damit einer der besten 45 aus 1135 Einsendungen!
Die Arbeit wird während des Fumetto-Festivals (16.04.16 - 24.04.16) in der Kunsthalle Luzern ausgestellt. 
Wir gratulieren dem jungen Künstlerduo herzlich!

Bettina Schaffner (BG-Lehrperson)

Bildschirmfoto 2016-03-29 um 17.44.25

Bildschirmfoto 2016-03-29 um 17.44.35

Freiwilliger Schulsport Schuljahr 2015-2016

Auch in diesem Schuljahr gibt es ein Angebot im Bereich „freiwilliger Schulsport“. Alle Primarschulkinder (1.-6. Klasse) der Schule Felsberg/ Unterlöchli können sich anmelden. Der freiwillige Schulsport findet wöchentlich am Dienstag, von 16.20 - 17.30 Uhr in der Turnhalle Felsberg statt. Das Angebot startet am 03. September 2015 und dauert bis Ende Schuljahr. Während den Schulferien findet der freiwillige Schulsport nicht statt.

Für das Angebot wird ein Beitrag von 40.- pro Familie verlangt. Der Betrag wird von mir nach den Herbstferien eingezogen. Bis dahin können sich die Kinder und Eltern entscheiden, ob sie das ganze Jahr dabei sein möchten. Entscheidet man sich für eine Teilnahme, ist dies verbindlich. Es wird erwartet, dass die Angebote regelmässig besucht werden.

Den Anmeldetalon finden Sie hier im Bereich Schulhausdokumente/ Verschiedenes.
Bitte ausdrucken, ankreuzen welchen Kurs ihr Kind besuchen möchte und die ausgefüllte Anmeldung der Klassenlehrperson Ihres Kindes abgeben.

Sportliche Grüsse

Medelaine Grauer

Rüüdigi Felsberg-Fasnacht

Auch im Schulhaus Felsberg wurde die Fasnacht zelebriert. Anbei einige Eindrücke von Kindern der 2. Klasse über diesen Tollen Event.

An der Schulfasnacht hatten wir vier verschiedene Sachen. Zum Beispiel die Geisterbahn. Oder die Disco. Und noch die Märchenspiele und noch die Geschicklichkeitsspiele.

Mir hat es gefallen, Märchenmünzen zu sammeln. Auf der Geisterbahn war ich nicht, weil man dort lange anstehen musste. Bei der Kinderdisco war ich beim Tanzwettbewerb. Als wir bei Frau Brun eine Geschichte hören wollten, war die Fasnacht fertig. Ende.

Mir hat es gut gefallen. Bei Frau Mäder konnte man Spiele spielen. Bei Frau Brun konnte man Märchen hören. Bei Frau Rigendinger hatte es eine Geisterbahn. Bei Frau Roos hatte es eine Disco.

Am Anfang bin ich in die Disco gegangen und nachher zweimal in die Geisterbahn. Am Anfang der Geisterbahn war es wirklich gruselig für mich und meine Freundin. Bei der Disco war es cool gewesen und es hat einen Wettbewerb gegeben.

Am Anfang hatte sich Frau Mäder als Schneewittchen verkleidet, sie hatte aber nur sechs Zwerge und die SchülerInnen mussten rausfinden, dass es nur sechs Zwerge sind. Und auf einmal sagten alle: Das sind doch nur sechs Zwerge?! Und dann haben wir noch zwei andere Rätsel gelöst. Und dann durften wir überall ins Schulhaus. In jedem Zimmer konnten wir etwas machen.

Felsberg mobile

Logo vslu mobile transparent